Album Of The Month: May 

Ich kannte Papa Roach schon länger aus dem Radio und der Sound hat mir da auch schon gut gefallen. Aber wirklich bewusst habe ich vor Crooked Teeth noch nie einen ihrer Songs angehört. Als das Album vor zwei Wochen erschienen ist, habe ich dann aber reingehört – und jetzt läuft es bei mir täglich! 

Ich habe bereits über Linkin Park geschrieben und was ich von ihrer momentanen musikalischen Entwicklung halte. Crooked Teeth ist das Album, das ich mir von Linkin Park gewünscht hätte: Rock mit eingestreuten Rap Teilen, Musik die gute Laune macht und tanzbar ist und Texte, bei denen man sich nicht wie auf einem Schlagerkonzert vorkommt. Aber da One More Light überhaupt nicht mehr meinem Geschmack entspricht (wer Pop hört, kann sich das Album aber gerne mal anhören), spiele ich dafür lieber Papa Roach ab. 

Die Band macht Nu Metal und Alternative Rock. Ich mag den Sound, weil da ein Geräuschteppich entsteht, der zu alle Gefühlslagen passt: mal traurig, mal glücklich, mal wütend. Einer der Songs geht immer. 

Meine Lieblinge von Crooked Teeth sind dabei My Medication, Help und American Dream. Aber wenn ich ehrlich bin hat jeder einzelne der Songs seine eigenen besonderen Stellen, wie beispielweise die Rap-Strophen in Sunrise Trailer Park. 

Also: alle mal reinhören und in ein paar Tagen präsentiere ich euch dann meine Single Of The Month

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s